Regelmäßige Veranstaltungen:

„Treff für Alle“: Donnerstag ab 20:00 Uhr im Kolpingkeller

Frauentreff: Jeden 1. Montag im Monat ab 19:30 Uhr im Kolpingkeller

Seniorentreff: Jeden 1. Freitag im Monat, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Kolpingkeller - Terminänderungen werden per Aushang und im Wochenblatt veröffentlicht.


Kolpingjugend Landstuhl veranstaltet tollen Ferienprogrammpunkt

Auf Sickingens Spuren begibt sich die Kolpingjugend auf eine Schnitzeljagd durch die Stadt

Wo hat Graf Kusel den Schatz von Franz von Sickingen versteckt? Das fragten sich die Teilnehmer am 30.06.2018 beim Ferienprogrammpunkt „Sickingens Schatz“ der Kolpingjugend Landstuhl. Sie wagten den Weg, obwohl der Graf es ihnen nicht einfach machte. Franz von Sickingen hielt den ganzen Weg mit ihnen Kontakt und versuchte, sie von seinem Versteck aus zu unterstützen. Die Teilnehmer haben mit vereinten Kräften die Aufgaben und Rätsel des Grafen auf der Route gelöst. Franz von Sickingen half ihnen, seine Burg - die Burg Nanstein zu Landstuhl - zu finden. Im Burghof konnten die Teilnehmer, ohne von Graf Kusel bedrängt zu werden, eine kleine Stärkung zu sich nehmen bevor es weiterging. Der Weg führte bewusst um Landstuhl herum. Aus der Ferne konnten sie Graf Kusel und sein Versteck schon sehen. Ihnen war sofort klar: Der Schatz muss in seinem Versteck sein. Sie erreichten das Versteck und eine letzte Aufgabe stand vor ihnen, um den Grafen zu besiegen. Auch das gelang mit aller Tapferkeit. Der Schatz konnte wieder an seinen Besitzer übergeben werden. Als Dankeschön gab es ein Rittermahl bei strahlendem Sonnenschein.

Das Resümee von Fabian Geib (Kolpingjugend Landstuhl, 19, aus Landstuhl) fällt durchweg positiv aus: „Seit langem konnte die Kolpingjugend Landstuhl wieder einen Ferienprogrammpunkt veranstalten. Für die 18 teilnehmenden Kindern war es ein gelungener Tag, bei dem alle Spaß und Freude hatten. Wir als Kolpingjugend sind da für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Wo kann man das besser darstellen als in einem Ferienprogramm der Verbandsgemeinde.“